FDP-Saarlouis schlägt Lösung vor um die Rastplatz-Situation am Autobahnkreuz zu verbessern

FDP fordert LKW Rastplatz am AB Kreuz Saarlouis

 

Wie der Presse zu entnehmen war, plant der Bund einen LKW-Parkplatz an der BAB 8 Höhe Saarwellingen in der Nähe zur Wohnbebauung zu Saarwellingen, Steinrausch und Fraulautern einzurichten.

„ Wir erkennen schon lange den besonderen Bedarf an geeigneten Parkplätzen für den LKW Verkehr an. Die Parksituation am Röderberg zeigt die unzumutbaren Zustände, die durch mangelnde Infrastruktur für LKW-Fahrer entstehen. Anstelle eines Rastplatzes in unmittelbarer Nähe der Wohnbebauung, schlagen wir einen anderen Weg vor“, so Paul Kronenberger, Kandidat der FDP für die Saarlouiser Stadtratswahl. Seit Jahren wird im Hafengebiet eine ehemalige Kohlelagerfläche als Parkplatz genutzt. Auf ca. 6 ha stehen vereinzelt Baumaschinen, Sattelauflieger und LKW relativ ungeordnet und auf nicht gegen Umweltverschmutzung geschütztem Untergrund. Die Stadt Saarlouis sollte hier über die Hafengesellschaft gemeinsam mit dem Bund in Verhandlungen treten und ein alternatives Konzept für diese Flächen erarbeiten. „Unseres Erachtens könnte an diesem Standort eine für alle Beteiligten nachhaltige Lösung für die LKW Brennpunkte Supplier Park, Dillinger Hütte, Röderberg und zukünftig auch Lisdorfer Berg gefunden werden“, meint Kronenberger. Die Fläche bietet außerdem genügend Raum eine Tankstelle, Sanitäreinrichtungen und nicht zuletzt Ladeinfrastruktur für Elektromobiltät , die auch im LKW Bereich Einzug halten wird, vorzuhalten.

Die FDP Saarlouis fordert die Stadtverwaltung auf, dieses Projekt schnellstmöglich gemeindeübergreifend anzugehen und die Variante Saarwellingen nicht weiter zu verfolgen.

Menü schließen